Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66
12.
März 2024

KI und Desinformation im Journalismus

Ab 17.30 Uhr diskutiert Prof. Dr. Wiebke Loosen mit weiteren Expert*innen über journalistisches Arbeiten im Zeitalter der künstlichen Intelligenz. Die Veranstaltung wird ausgerichtet von der FHWien der WKW und der Österreichischen UNESCO-Kommission.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt der Diskussion: 
  • Wie verändern sich journalistisches Arbeiten und journalistische Verantwortung im Zeitalter der KI?
  • Wie kann Journalismus Des- und Misinformation sinnvoll begegnen und zur Wahrung von Demokratie und Menschenrechten beitragen?
  • Wo liegen in diesem Zusammenhang die Grenzen (der Verantwor­tung) des Journalismus?
  • Sind bestehende ethische Standards und Leitlinien zum Umgang mit KI im Journalismus ausreichend?
  • Braucht es angesichts der Entwicklungen im Bereich KI eine neue Medienethik

Zur Veranstaltungsankündigung und Anmeldung
 

Infos zur Veranstaltung

Adresse

FHWien der WKW
Audimax
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Ansprechpartner

Prof. Dr. Wiebke Loosen
Senior Researcher Journalismusforschung

Prof. Dr. Wiebke Loosen

Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (HBI)
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 - 91
Fax +49 (0)40 45 02 17 - 77

E-Mail senden

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!